Cruise Friends On Tour
Hauptsache Kreuzfahrt

AIDAmar Reisetagebuch Tag 5 - Kristiansand

Wieder ein neuer Hafen, und wieder spielt das Wetter mit. Heute sind wir mit der AIDAmar in Kristiansand, Liegezeit bis 18:00 Uhr.

Die norwegische Stadt mit ihren knapp 86.000 Einwohnern ist zu Fuß vom Schiff leicht zu erreichen. Am Hafen fuhr außerdem ein Mini-Zug, der für 15,- Euro pro Person eine Fahrt durch Kristiansand anbot.

Wir sind aber zu Fuß los und waren nach kurzer Zeit bereits am Dom, in dem gerade eine Messe abgehalten wurde. Nett wurden wir herein gebeten und lauschten der uns leider nicht zu verstehenden Predigt als auch den Klängen des Kirchenchors.

Im Anschluss folgten wir dem quadratförmig aufgebauten Straßennetz nach Norden zur Straße „Skippergata“, wo ein Haus neben dem anderen in weißem typisch norwegischen Stil angereiht wurde. Am Ende der Straße gelangt man zum Fluß „Otra“, dem wir wieder in Richtung Schiff folgten.

Vorbei an schönen Segelschiffen, Yachten und einem größeren Neubaugebiet kamen wir zum „Bystranda“, dem Strand von Kristiansand. Zum Baden war es zwar etwas kühl, aber jeder weiß bestimmt wie schön auch ein Strand im
Herbst oder Winter sein kann zum Spazieren. Okay, dieser hier ist recht klein aber dennoch war es schön.

Kurz danach erreicht man die „Christianholm Festning“, eine alte Festung mit Ausblick über die Bucht von Kristiansand. Gleich im Anschluss folgt dann noch der „Nupen Fontenen“, ein Brunnen der wohl einer der berühmtesten in ganz Norwegen ist.

Zurück durchs kleine Hafendorf „Gravane“ mit dem eigenen Fischmarkt von Kristiansand und dem Kauf des Kühlschrank-Magneten am Container-Souvenirstand sind wir dann auch wieder an Bord gegangen.

Nun werden wir uns nachher noch das Auslaufen ansehen, bevor es morgen am Seetag weiter in Richtung Norden geht. Nächstes Ziel: Flåm.

[WERBUNG, UNBEZAHLT]